Viertgrößte Hängebrücke der Welt eröffnet!

Gestern wurde der letzte Stein beim Bau der Osmangazi-Hängebrücke gelegt.

Mit einer Zeremonie an der Präsident Recep Tayyip Erdoğan und Premier Ahmet Davutoğlu teilnahmen. Sie waren auch die ersten, die die viergrößte Hängebrücke der Welt mit einem Auto überquert haben.

 

Die Osmangazi-Hängebrücke ist eines der Staatsziele für 2023, das Jahr, in dem die türkische Republik ihren 100. Geburtstag feiern wird. Die Brücke ist ein Teil des Autobahnprojektes zwischen Istanbul und Izmir, um die bisherige Fahrzeit von 8 Stunden auf 3,5 Stunden zu verkürzen. Neben der Hängebrücke wurden Straßen ausgebaut und asphaltiert, ein Tunnel gegraben und mehrere Talbrücken konstruiert. Das Megaprojekt, an der mehr als 7.000 Menschen arbeiten und die insgesamt 9 Milliarden US-Dollar kosten wird, soll 2018 komplett fertiggestellt werden.

 

Mit der starken Verkürzung der Fahrzeit erhofft sich die türkische Wirtschaft einen großen Wachstum. Nicht nur im Bereich Tourismus sondern auch in der Industrie.

Bu haber toplam 2241 defa okunmuştur

HABERE YORUM KAT

UYARI: Küfür, hakaret, rencide edici cümleler veya imalar, inançlara saldırı içeren, imla kuralları ile yazılmamış,
Türkçe karakter kullanılmayan ve büyük harflerle yazılmış yorumlar onaylanmamaktadır.